Banner von Heliodome.com, ausgereiftes Sonnenhaus
SVers le site de l'Architecture Bioclimatique Heliodome Zur Webseite der bioklimatischen Architektur Heliodome To the website of the bioclimatic architecture Heliodome

Heliodome, ein Sonnengewinnendes Konzept für ein Ökologisches Wohnen

 

Wie bestimmt die Sonnenlaufbahn die Architektur des Heliodomes?

Besonnungsschema der bioklimatischen Architektur Heliodome, Seite
Heliodome Sonnenhaus; die Sonne am Zenith
 
Besonnungsschema der bioklimatischen Architektur Heliodome, Oberseite
Die Sonne beim Aufgang und beim Untergang

Das passive Sonnenhaus Heliodome ist ein unbeweglicher architektonischer Baukörper, dessen Form sich aus der kombinierten Jahres- und Tageslaufbahn der Sonne ergibt.
Die Sonnenlaufbahn zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zeichnet die Umrisse des Gebäudes, das sich durch die Sonnenenergie aufwärmt und diese in Lebensqualität verwandelt.
So ist das Heliodome durch seine bioklimatische Architektur in erster Linie eine Wiedervereinigung des Menschen mit der Natur.

Die Form der Nordseite des Heliodomes (das schräge Dach) ergibt sich aus der Tageslaufbahn der Sonne zur Zeit der Wintersonnenwende, während die südliche Glasfassade von der Tageslaufbahn der Sonne zur Zeit der Sommersonnenwende geformt wird.

Auf mitteleuropäischen Breitengraden:

  1. zeichnet die Sonne im Winter einen Bogen von Südosten nach Südwesten und bleibt tief am Horizont, sodass die Sonnenstrahlen den Innenraum des Gebäudes vollständig füllen und das Heliodome mit Licht und Wärme versorgen.
  2. zeichnet die Sonne im Sommer einen Bogen von Nordosten nach Nordwesten und bleibt hoch am Himmel, sodass die Sonnenstrahlen die Glasfassade nur tangieren ohne in den Innenraum einzudringen. Somit bleibt der Innenraum kühl.
Die verschiedenen Formen des Sonnenhauses Heliodome je nach Breitengraden
Unterschiedliche Formen der Sonnenarchitektur je nach Breitengraden

Die Form des Heliodomes passt sich den Breitengraden an.
In nordischen Gegenden ist sein Neigungswinkel eher stärker und länglich, während er in tropischen Gegenden eher vertikal ist.

Sonneneinstrahlung in der bioklimatischen Architektur des Heliodomes

 

Was ist der Zweck und das Ziel des Heliodomes?

Sonneneinstrahlungskurve des bioklimatischen Wohngebäudes Heliodome
Jahresverlauf der Sonneneinstrahlung in Heliodome

Die Bauweise des Heliodomes ermöglicht uns, auf natürlichen Wegen die Energie gewinnen zu können, die für unser Wohlbefinden notwendig ist, indem wir die Form, die Orientierung und das Bauen unserer Häuser optimieren.
Die thermischen und energetischen Eigenschaften der Bebauungen werden in Zukunft eine strategische Bedeutung haben. Die Ausbreitung des Baus von energieautonomen Häusern ist ein zwingendes Ziel. Diesem Ziel entspricht das Heliodome durch seine bioklimatische Architektur, die von den Sonnenlaufbahnen inspiriert wurde.

Simulationen auf der Grundlage von RT2000 haben es ermöglicht, das Modell des Heliodomes in der Theorie zu bestätigen und ergeben, dass sich, im Vergleich zu einem konventionellen Gebäude, Energieersparnisse in der Größenordnung von 80% bis 90% realisieren lassen.
Der Prototyp unseres passiven Sonnenhauses, der mit Sonden und Sensoren ausgestattet ist, soll die Richtigkeit der vorangegangenen Untersuchungen zeigen und das Konzept des Heliodomes experimentell bestätigen.

Heliodome . 10 rue du Diebach 67310 Cosswiller . Tel-Fax 03 88 87 09 66 . contact@heliodome.com